Montag 20. November 2017
Das Medienquartett

Inserate

Das Medienquartett [03]

 

Gast: Sebastian Loudon  (Chefredakteur / Manstein Verlag)


Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen brauchen Werbung, um zu überleben. Ausnahmen stellen lediglich der rein gebührenfinanzierte Rundfunk, nicht-kommerzielle, aber öffentlich geförderte TV-Sender wie Okto und die Freien Radios dar.
Den größten Teil des heimischen Werbekuchens erhalten Printmedien: 2010 gingen mit 1.664 Mio. € rund 45% der Werbeeinnahmen an Zeitungen und Zeitschriften. Ein nicht unerheblicher Anteil stammt dabei aus politischen Inseraten. Das Parlament beschließt noch 2011 ein eigenes Transparenzgesetz, um die Verteilung dieser politischen Inserate innerhalb der österreichischen Medienlandschaft offenzulegen. Wie also kommt das Geld in die Medien? Gast ist Sebastian Loudon, Chefredakteur der Branchenmedien "Horizont" und "Bestseller" aus dem Manstein-Verlag.

Das Medien-Quartett ist eine Coproduktion von Okto mit dem Presseclub Concordia unter redaktioneller Mitarbeit von Richard Richter (sozialwortTV).

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung:
http://www.ka-wien.at/