Interreligiöses

Multireligiöses Gebetsbüchlein und Info-Falter zum Interreligiösen Dialog

Das Interreligiöse Forum Wr. Neustadt erstellte im Rahmen der Veranstaltung „KOST-Bare Begegnung“ am 31. Mai 2014 ein Büchlein mit 16 Tischgebeten von 16 religiösen Gemeinden.

Dr. Elisabeth Mikl von der Dompfarre ist sehr stolz darauf: „Wir konnten Susanne Stadlbauer, Künstlerin aus der Familienkirche Schmuckerau, für die wunderschöne Gestaltung gewinnen. Das Büchlein soll ein Impuls für Dank und Gebet sein und dem Mahl zuhause neue Impulse geben. In den einzelnen Gemeinden sind auch noch Restexemplare für Interessierte erhältlich!“

 

Tischgebete  - Spiritualität im Alltag

 

Die Vizepräsidentin der Katholischen Aktion der Erzdiözese Wien Dr. Evelyn Hödl zeigte sich begeistert, dass VertreterInnen der Katholischen Jugend, der Frauenbewegung, der Männerbewegung bis hin zur Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung aktiv im Interreligiösen Forum mitarbeiten. Hödl ist selbst Mitglied einer interreligiösen Gruppe, die alljährlich einen Multi-religiösen Wandkalender erstellt: „Wir wollen als KA auch ein Signal setzen für eine dialogbereite, offene Kirche, die Brücken baut zwischen den Kulturen, die Spiritualität und Werte im Alltag lebt.

 

Das Gebetsbüchlein ist gegen eine Freie Spende im Büro der Katholischen Aktion erhältlich.

 

Hier gehts zur Ansicht!

 

 

Die Gebete wurden zusammengestellt von folgenden 16 Gruppen aus Wiener Neustadt:

 

Muslimische Jugend und Katholische Jugend, r.k. Pfarre Neukloster und Islam. Kulturzentrum (Moschee in der Gymelsdorfer Vorstadt), r.k. Familienkirche Schmuckerau, Bosnische Muslime, Bahà’i-Gemeinschaft;  r.k. Erlöserkirche, Havas-Integrationsverein, Türkisch-Islamischer Verein ATIB-Felixdorf; r.k. Dompfarre und Evangelische Gemeinde, Serbisch-Orthodoxe Kirche; Neuapostolische Kirche, Verein Phönix NÖ, Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage

 

 

Info-Falter zum Interreligiösen Dialog: Islam - Christentum

 

Die Katholische Aktion präsentierte anlässlich der Veranstaltung auch einen Infofalter zu den Broschüren  „Was Christinnen und Christen über den Islam wissen sollten“ mit Anregungen für Gruppengespräche in der Pfarre, in der Schule bzw. Familie, …

 

„Die KA möchte ChristInnen einladen weniger ÜBER Andersgläubige zu reden, sondern mehr MIT ihnen. Als Anregung für ein Gespräch über Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten gibt es diese Informationsfalter“, erklärt KA-Generalsekretär Christoph Watz, der schon seit dem „Neustädter Zukunftsdialog 2011“ eng mit dem Referat für Vielfalt der Stadtgemeinde Wr. Neustadt zusammenarbeitet.

 

Hier gehts zum Download! 

 

 

Katholische Aktion der Erzdiözese Wien, 01/51 552-3312, www.ka-wien.at, katholische.aktion@edw.or.at

Christoph Watz, Generalsekretär der KA-Wien

 

 

 

 

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: