30 Mai
Beginn:
30.05.2018, 10.00 Uhr
Ende:
30.05.2018, 16.00 Uhr
Ort:
Bildungszentrum der AK Wien, Seminarraum 11, 1040 Wien, Theresianumgasse 16-18
Veranstalter:
Welche Politik regiert die Frauen?

Analyse des Regierungsprogramms - Studientag

 

Die AG Frauen & Armut der Österreichischen Armutskonferenz lädt alle Interessierten zur Auseinandersetzung mit dem Regierungsprogramm und den zu erwartenden Auswirkungen auf Frauen ein..

 

Hintergrund:
Die neue Bundesregierung hat sich das Motto „Veränderung“ auf die Fahnen geheftet –
wir wollen darüber diskutieren, was diese geplanten Veränderungen aus Frauensicht
bedeuten.

 

Einen besonderen Blick wollen wir auf folgende Fragen werfen: Was hilft und was bedroht von Armut betroffene Frauen? Welche Maßnahmen tragen dazu bei, dass Frauen in Armut rutschen bzw. sich daraus nicht mehr befreien können?

 

Beiträge zu
• Soziales | Manuela Wade, Volkshilfe Österreich
• Arbeitsmarkt | Viktoria Spielmann, AMS-Frauenabteilung
• Familien- und Frauenpolitik | Sybille Pirklbauer, AK Abteilung Frauen und Familie
• Bildung | Elke Larcher, AK Abteilung Bildungspolitik
• Wohnen | Roswitha Harner, neunerhaus
• Wirtschafts-/Budgetpolitik | Pia Kranawetter, AK Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik

 

Im Anschluss an die Inputs diskutieren wir in den jeweiligen Themenkreisen Erwartungen, Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten.

 

Für eine Mittagspause mit Buffet gegen freie Spende ist gesorgt.

 

Zielgruppe: Sozial- oder frauenpolitisch tätige Menschen, BeraterInnen, SozialarbeiterInnen, MultiplikatorInnen im Bereich feministischer Bildungsarbeit, NetzwerkerInnen, Interessierte

 

Zur Einladung

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung: