Sonntag 19. November 2017
Das Medienquartett

Diskriminierung

Das Medienquartett [04]

 

Gast: Ruth Wodak (Linguistin, Diskursforscherin)


Möglichkeiten, Menschen/Andere zu diskriminieren, gibt es viele in den Medien – durch Sprache, durch Bilder, durch Themenwahl, durch thematische Ausgrenzung, durch Stigmatisierung, durch Klischees usw. Analysen von Nachrichten in Printmedien beispielsweise zeigen, dass ZuwanderInnen vorwiegend in negativen Zusammenhängen präsentiert werden. Sie werden eher als Objekte denn als Subjekte behandelt und kommen nur selten selbst zu Wort.

Studiogast zum Thema ist die Sprachwissenschaftlerlin Ruth Wodak. Die Expertin für Linguistik und Diskursforschung gründete die Wiener Schule der Kritischen Diskursanalyse und beschäftigt sich seit Jahren mit Rassismus und Ausgrenzung durch Sprache. Sie lehrt und forscht derzeit an der Universität Lancaster, GB.

Das Medien-Quartett ist eine Coproduktion von Okto mit dem Presseclub Concordia unter redaktioneller Mitarbeit von Richard Richter (sozialwortTV).

 

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung:
http://ka-wien.at/