Sonntag 19. November 2017
"Hands on" Jobbegleitung

Scheuer hinterfragt "fast sakrale" Wertigkeit von Erwerbsarbeit

Bischof vor "Tag der Arbeitslosen" am 30. April in Linz: Gerade Jugendliche brauchen Zusage "Du kannst etwas, wir brauchen dich, du gehörst dazu" - Scheuer nennt Qualitätskriterien für gute Arbeit

 

Linz, 27.04.2017 (KAP) Arbeitslose Menschen verdienen Würde und Respekt und dürfen nicht stigmatisiert werden: Darüber waren sich die Veranstalter des "Tags der Arbeitslosen" (30. April) - kirchliche Organisationen und Gewerkschaft - bei einer Pressekonferenz in Linz einig. Der Linzer Bischof Manfred Scheuer hinterfragte dabei die heutige Wertigkeit von Erwerbsarbeit: "Für manche hat Arbeit beinahe sakralen Status. Wer nicht teilhaben kann, ist weg vom Fenster." Arbeit gelte in der heutigen Gesellschaft fast als wichtigste Instanz für Identitätsbildung und Sinnfindung, nach dem Motto: "Ich bin, weil ich arbeite." Arbeitslose und Menschen ohne Erwerbschance seien demgegenüber mehr oder weniger "wertlos", kritisierte Scheuer. (Weiterlesen)

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung:
http://ka-wien.at/