Montag 20. November 2017
Spirituell

Sozialwort Gebetbuch

Das „Sozialwortgebetbuch“ der Katholischen Aktion der Erzdiözese Wien möchte die gesellschaftspolitischen Anliegen des Sozialwortes ein wenig mehr mit spirituellen Komponenten verknüpfen. Aus diesem Grund gibt es zu den einzelnen Kapiteln des Sozialwortes ausgewählte Gebete, die sich an diesem Inhalt orientieren.

 

Das „Sozialwortgebetbuch“ ist in erster Linie für Menschen gedacht, die der Kirche fernstehen. Gerade dadurch, dass die Themen und Gebet Anliegen der Menschen aufgreifen, die ihnen aus ihrem Alltagsleben bekannt sind, sollen ihnen christliche Inhalte auf einfache aber odhc interessante Weise nahe gebracht werden.

 

Anregungen zu Gebeten, die Anliegen und Probleme im Hier und Heute in den Mittelpunkt stellen, werden auf 88 Seiten gegeben. Zu jedem Kapitel des Sozialworts des Ökumenischen Rates der Kirchen wurden geeignete Gebetstexte zusammengestellt. Die einleitenden Fragestellungen können bei gemeinsamen Gottesdiensten in freie Fürbitten umgewandelt werden. Die Gebete wollen als inspirierende Einleitung bei einschlägigen Veranstaltungen, als Gesprächs- und Meditationsgrundlage dienen.

 

„Weil Gott sich in Jesus Christus durch den Heiligen Geist liebevoll der Welt zuwendet, gehört es zum Wesen christlichen Glaubens, der Welt und den Menschen in ihren konkreten Nöten zugewandt zu sein.“ (6)

 

Viele dieser konkreten Nöte und Anliegen kommen im ökumenischen Sozialwort zur Sprache. Sich ihrer in Wort und Tat anzunehmen, gehört zur täglichen christlichen Aufgabe.

 

Wer betet und die Wirklichkeit in Gottes Gegenwart zu sehen versucht, wird die Probleme unserer Zeit mit neuen Augen erblicken. In den Atempausen des Gebets finden wir neue Perspektiven für das gegenwärtige Leben.

 

Das „Sozialwortgebetbuch“ ist gratis bei der KA Wien erhältlich.

Katholischen Aktion
Erzdiözese Wien

Stephansplatz 6/5
1010 Wien

Tel. +43 1 51552-3312
Fax: 01/ 51552-3143
katholische.aktion@edw.or.at
Darstellung:
http://www.ka-wien.at/