Montag 20. November 2017

Marcel Kneuer

16. Feb 2014

Belgien und Syrien - wo ist die Relation?

von Marcel Kneuer am 16. Februar 2014, 08:51 Uhr

Ja es ist schlimm. Dass in Belgien jetzt auch die Sterbehilfe für Kinder eingeführt worden ist. Aber wie viele unheilbar Kranke wird es jährlich betreffen? 5? 20? Dafür gibt es jetzt Unterschriftenlisten, Protesterklärungen usw. Das ist schon in Ordnung. Aber wo ist die Relation zu anderen Ländern, wo täglich mehr als 20 Kinder sterben, die weder krank noch unheilbar krank sind?

In Syrien sterben seit vielen Monaten Monat für Monat hunderte Kinder und tausende Erwachsene. Warum gibt es hier nicht einen hundert Mal größeren Aufschrei? Wo sind die Unterschriftenlisten wo Millionen Menschen die UNO auffordern endlich zu handeln? Und sprechen wir noch gar nicht von den vielen anderen Ländern z.B. in Afrika wo ähnliches seit Jahrzehnten passiert.

 

Und deswegen muss man sich einmal wieder fragen warum Menschen in dieser Mediengesellschaft so einseitig agieren. Bloß weil Belgien in Mitteleuropa liegt? Weil die Medien darüber berichten? Weil der Tod eines einzelnen unheilbar kranken Menschen uns näher geht als der Tod hunderter gesunder Kinder?

 

Wir versuchen unserer Empörung zu Recht Ausdruck zu geben. Aber sinnvoller wäre es auch vorher einmal darüber nachzudenken, wo die Empörung jetzt dringender und wichtiger ist. Die Kinder auf dieser Welt werden es danken.

 

 

comments powered by Disqus
Marcel
Kneuer
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
© 2017 | Impressum | Intern
Darstellung:
http://www.ka-wien.at/